Medicinsko kozmeticki salon Dekac - Kruevac

Blog

Was genau ist eine HIFU-Behandlung?

HIFU ist eine Behandlung, die hochintensive fokussierte Energie in eine bestimmte Tiefe der Haut bringt, woraufhin das Gewebe thermisch koaguliert wird, was zu einer Straffung der Gesichtshaut und ihrer besseren Textur führt. Es ist eine nicht-invasive, nicht-chirurgische Methode zur Faltenstraffung, die Ergebnisse garantiert, die denen ähnlich sind, die nur chirurgisch erzielt werden können.

Wie funktioniert diese Behandlung?

Die HIFU-Behandlung stimuliert und regeneriert das Kollagen vollständig, was wiederum die Textur und Glätte der Haut verbessert. Ultraschall erhitzt das Gewebe kontrolliert bis zu einer Tiefe von 4,5 mm, wodurch eine große Menge an Kollagen entsteht. Das Besondere an dieser Behandlung ist, dass das SMAS-Gewebe behandelt wird, das sich im dritten Haut- und Muskelschichten befindet. Wenn sich die Haut entspannt, fällt dieses Gewebe ab, daher muss es so weit wie möglich in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden. Nach der Behandlung ist das SMAS-Gewebe faltig und die Haut gestrafft.

Wer ist für diese Behandlung geeignet?

Ein geeigneter Kandidat für diese Behandlung ist jemand, der das 30. Lebensjahr vollendet hat und festgestellt hat, dass die Haut im Gesicht und am Hals lockerer geworden ist. Auch Kandidaten in 40+, 50+, 60+ sind die häufigsten Altersgruppen, die an dieser Behandlung interessiert sind.

Was kann behandelt werden?

❖ Allgemeine Hautstraffung und Befeuchtung
❖ Hals anheben und straffen
❖ Straffen des Kinns
❖ Straffen des Augenbereichs
❖ Reduktion von Nasolabialfalten
❖ Porenreduzierung
❖ Anheben der oberen Lider
❖ Augenlidstraffung
❖ Hydratation der Haut

Ultrazvučni lifting  - HIFU

Wann sind die ersten Ergebnisse sichtbar?
Die Kunden können einige anfängliche Effekte erleben, aber eine Straffung und Befestigung tritt schließlich nach ungefähr drei Monaten ein, da das Kollagen erneuert und durch neues, stärkeres Kollagen ersetzt wird. Da dieser Prozess der Kollagenstärkung fortgesetzt wird, können wir innerhalb von 6 Monaten weitere Verbesserungen erzielen.

Wie lange dauern HIFU-Ergebnisse?
Die meisten Menschen stellen fest, dass die Ergebnisse etwas mehr als eineinhalb Jahre anhalten, obwohl jährliche Behandlungen (Beginn der Behandlung mit Revisionsbehandlung nach 45 Tagen) empfohlen werden, um den Alterungsprozess zu verhindern.

Ist mehr als eine Behandlung erforderlich?

Um eine langfristige Kollagensynthese zu erreichen, sollten Sie die „Revisionsbehandlung“ mit den verbrauchten Ultraschallimpulsen wie bei der ersten Anfangsbehandlung durchführen. Die Ultraschall-Revisionsbehandlung wird am besten in den nächsten 45-50 Tagen (eineinhalb Monate) durchgeführt. Für den Stirn- und Wangenbereich sowie die Wangenknochen empfiehlt sich die Verwendung einer Linienkartusche, während wir für den Orbitalbereich, den Lippen- und Halsbereich mit dem Kinn, PEN-Kartuschen verwenden.

HINWEIS: Alle Ultraschall-Lifting-Behandlungen verursachen keine Erosion der tieferen Schichten (Kutis und Subkutis) und selbstverständlich gibt es keine Kontraindikationen für Sie. Mögliche Nebenwirkungen sind: Juckreiz und Kribbeln in Bereichen, in denen eine stärkere Frequenz und tieferes Eindringen angewendet wird. Ein dorniges und tiefes Kribbeln in diesen Zonen kann bis zu 3 Tage anhalten, aber machen Sie sich keine Sorgen, denn alles ist vorübergehend.

ERGEBNISSE: Nach der ersten Behandlung stellen wir in den behandelten Zonen eine veränderte Gewebekonfiguration fest. Zonen von Wangenknochen, hängenden Wangen, Kinn und Peies-Bereich. Das Spannungsgefühl des tieferen Gleichgewichts des Gewebes, das samtige Aussehen der Haut ist alles, was Sie sich 24 Stunden nach dem HIFU-Ultraschalllifting leisten können.

Kontraindikation für Ultraschalllifting:

❖ Bei Menschen, die ein akutes Problem mit n.Trigeminus und n.Facialis haben.
❖ Bei Autoimmunerkrankungen, bei denen die Struktur von Gesicht und Hals gestört ist
❖ Bei Personen mit chronischer Psoriasis
❖ Bei Personen, die sich kürzlich einer Operation oder einem Kiefer- und Gesichtseingriff unterzogen haben
❖ Bei Menschen mit einem Problem mit fortgeschrittener Parodontitis.
❖ Kompatibilität von Botox und Hyaluronsäure mit Ultraschall-Lifting-Behandlung
❖ Wir geben Ihnen eine Anleitung und erklären, wie das Ultraschall-Lifting nach dem Auftragen von Botox und Hyaluron-Filler funktioniert.
❖ Sie können Botox IMMER nach der Anwendung der Ultraschall-Lifting-Behandlung anwenden, vorzugsweise nach 15 Tagen von HI FU-Lifting.
❖ Nach dem Auftragen von Botox MÜSSEN Sie mindestens drei Monate warten und erst danach zur Ultraschall-Lifting-Behandlung kommen.
❖ HINWEIS: Die Anwendung von HIFU vor Ablauf von drei Monaten führt zur Rückkehr der Haut in den ursprünglichen Zustand vor der Anwendung von Botox, d. h. die Anwendung von Botox für eine 3-monatige Pause und erst danach das Ultraschall-Lifting Behandlung.

Scroll